Cheeseburger Kuchen

Zutaten: Teig
1 Block frische Hefe
500g Mehl
250ml lauwarmes Wasser
25ml flüssige Butter
25ml Olivenöl
Prise Salz

Zutaten für den Kuchen:
1 kleines Glas Gurken
250ml Ketchup
3-4 EL Senf
1 Packung Schmelzkäse (10 Scheiben Chester)
1 mittlere Zwiebel
750g Hack

Zubereitung:
Hefe Teig zubereiten, zurück in die Schüssel legen und 30 Minuten im Backofen bei unter 50 Grad gehen lassen oder mit samt der Schüssel in ein Handtuch wickeln und dort 1-2 std gehen lassen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Hackfleisch anbraten, den Ketchup mit Senf vermischen und ggfs noch mit Salz / Pfeffer abschmecken. Die Gurken und Zwiebeln zerkleinern und den Schmelzkäse aus seiner Verpackung rupfen.

Fettet eine Springform mit flüssiger Butter ein (untere Fläche und Seite der Springform).

Sobald der Hefe Teig fertig ist rollt ihr ihn dünn aus und legt ihn über die Springform. Den Hefeteig langsam und vorsichtig in die Springform drücken und aufpassen, dass er nicht reißt. Lasst am Rand den Teig ruhig 2-3cm runterhängen. Der Rand muss nachher in die Mitte gezogen werden, damit der Kuchen so fest verschlossen ist. Danach das angebratene Hackfleisch dazugeben und verteilen, die Ketchup Senf Mischung drüber geben, die Zwiebeln und die Gurkenstücke verteilen und am Ende den Schmelzkäse so verteilen, dass die obere Fläche komplett belegt ist.

Den Teigrand in die Mitte ziehen und mit den Finger verkneten, so das der Teigrand oben festzusammen hängt und den Kuchen verschließt.

Danach für 20 Minuten bei 200 Grad in den Backofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.