Käsekuchen mit Baiser Haube

kasekuchenbaiserZutaten:

Teig:
150g Mehl
65g Butter
65g Zucker
1 TL Backpulver
1 Ei
Prise Salz

Belag:
300ml Milch
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
750g Quark, minds. 20%
150g Zucker
3 Eigelb
1 kl. Tasse Öl

Baiser Haube:
3 Eiweiß
100g Zucker


Zubereitung:

Alle Zutaten für den Boden zusammen mischen und gut verkneten. Die Springform einfetten und den Teig darauf verteilen. Wenn es möglich ist einen kleinen Rand ziehen. Geht aber auch ohne.

Die Zutaten für den Belag verrühren. Das Eiweiß aufbewahren. Wird noch für den Baiser benötigt. Die Belagmasse in die Springform kippen und gut verteilen.

HINWEIS: Das Pulver vom Pudding bitte ohne vorkochen in den Teig rühren.

Die Springform in den Backofen schieben und ca. 45-50 Minuten bei 200 Grad backen lassen.

Wenn der Kuchen nur noch 5 Minuten backen muss könnt ihr den Baiser zubereiten. Dafür müsst ihr das übrige Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker nach und nach dazugeben. Anschließend verteilt ihr die Masse auf dem Kuchen.

Den Kuchen bei 160 Grad noch mal 20 Minuten in den Ofen schieben.

Den Kuchen bitte erst aus der Springform lösen, wenn er etwas abgekühlt ist. Sonst lauft ihr Gefahr, dass der Rand bricht und der Kuchen kaputt geht.

Guten Appetit

PS: Danke an Mama 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.