Zitronen Risotto mit Hähnchenfleisch

zitronenrisottoZutaten

200 g Fleisch
200 g Risotto Reis
2 Bund Frühlingszwiebeln
2 Bio Zitronen (Schale muss essbar sein)
3 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1 Liter Brühe
50 g Parmesankäse
Salz, Pfeffer
Orangensaft

Zubereitung

1. Zitronen waschen und ca. 1 EL Zitronenschale abreiben. Optional. Die restlichen Zitronen durchschneiden und auspressen. Frühlingszwiebeln klein schneiden und 1 Liter Brühe vorbereiten. Knoblauchzehe auspressen, sowie das Fleisch in kleine Stücke schneiden.

2. Ihr gebt 2 EL Butter in einen Topf und lasst sie zergehen. Danach kippt ihr den Reis und eine handvoll Frühlingszwiebeln dazu und schmort alles solange an, bis der Reis leicht glasig wird.

3. Den Topfinhalt mit dem Zitronensaft ablöschen und einkochen lassen. Schnappt euch eine Schöpfkelle und gebt 1-2 Kellen Brühe zum Reis. Immer schön rühren, rühren und nochmals rühren. Die Brühe verkocht in wenigen Sekunden und kurz darauf brennt euer Risotto an, wenn man es aus den Augen lässt. Dieses „1 Kelle Brühe zum Reis geben und umrühren“ erledigt ihr solange, bis die komplette Flüssigkeit (die angerührte Brühe) verbraucht ist. Am Ende ist das Risotto leicht sämig und die Flüssigkeit so gut wie verkocht.

4. Das geschnittene Fleisch mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten und zum Ende hin den ausgepressten Knoblauch kurz dazugeben. Sobald das Fleisch gar ist gebt ihr die Zitronenschale, 1 EL Butter, die übrigen Frühlingszwiebeln und den Parmesankäse in den Risotto Topf und schmeckt alles mit etwas Salz, Pfeffer und ggf. Brühe ab. Sollte euch das Ganze zu sauer sein, dann kippt etwas Orangensaft dazu. Benutzt bitte keinen puren Zucker. Dadurch wird das Essen nur extrem süß und verliert diesen fruchtigen Touch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.