Hokkaido-Suppe

hokkaidoZutaten

ca. 1 kg Hokkaido Kürbis
1 mittelgroße Zwiebel
2 EL (gekörnte) Gemüse- oder Hühnerbrühe
20g brauner Zucker
1/4 Tasse Ahorn-Sirup oder Honig
1 Knolle Staudensellerie
1 Becher Creme Fraiche (light)
1-1/2 TL Zimt
Tabasco
1/2 TL Muskatnuss
Salz

Zubereitung

1. Zwiebeln in kleine Stücke würfeln und in etwas Öl in einem höheren Topf dünsten bis sie glasig geworden sind. Sellerie in grobe Stücke schneiden und zu den Zwiebeln in den Topf geben. Nach 3-5 Minuten das Ganze mit zwei Tassen Wasser ablöschen und die (gekörnte) Brühe dazugeben.

2. Den klein gewürfelten Kürbis mit in den Topf geben und ein Liter Wasser drüber gießen. Inhalt aufkochen und ca. 20-25 Minuten köcheln lassen.

3. HINWEIS: Wenn ihr Hokkaido Kürbis verwendet kann die Schale dran gelassen werden. Nur aufschneiden, aushöhlen und klein schneiden

4. Sobald das Fruchtfleisch des Kürbis weich ist, den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt mit einem Pürierstab komplett zermusen.

5. Anschließend zurück auf die Herdplatte stellen (Resthitze ausnutzen) und mit Salz, Tabasco, Ahornsirup (Honig), Muskatnuss und Zimt würzen.

6. Bei Bedarf noch einmal aufkochen lassen. Wer will kann einen Becher Creme Fraiche einrühren oder sich einen Klecks auf den jeweiligen Teller geben. Für etwas mehr Schärfe mit Tabasco nachwürzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.