Hähnchenfleisch süß sauer

hahnsussauerZutaten

300g Fleisch
1 Zwiebel
4-5 EL Zucker / Ananassaft
12 EL Essig
2 TL Salz
1 Dose Ananas
2 Paprikaschoten
4 EL Sojasauce
4 TL Sesamöl
4 EL Speisestärke
4 EL Tomatenmark

Zubereitung

1. Dose öffnen und die Ananas abtropfen lassen. Den Saft unbedingt auffangen, da wir ihn zu einem späteren Zeitpunkt noch benötigen. Paprika, Ananas und Zwiebel in dünne Streifen schneiden.

2. Danach gebt ihr Essig, Tomatenmark, Salz, Sesamöl, Sojasauce und den Zucker in einem Schüssel und rührt das Ganze um. Der Zucker kommt aus dem Grund am Ende, damit ihr selber bestimmen könnt, wie süß ihr die Sauce haben wollt. Benutzt notfalls den Ananassaft, wenn ihr nicht soviel puren Zucker reinkippen wollt. Behaltet euch aber einen kleinen Rest für den Schluss übrig.

3. WICHTIG: Benutzt wirklich Sesamöl. Diese Ölsorte ist ein großer Geschmacksträger in dieser Sauce. Ein normales Pflanzenöl oder Olivenöl würde nicht den gewünschten Geschmack bringen!

4. Solltet ihr mit dem Geschmack der Sauce zufrieden sein, widmen wir uns der Speisestärke. Gebt die erforderliche Menge mit etwas heißem Wasser und Flüssigkeit aus dem Topf in eine kleine Schüssel und rührt die solange um, bis die Klümpchen weg sind und ihr eine geschmeidige Masse vor euch habt. Anschließend langsam unter die Sauce mischen und umrühren.

5. Fleisch schneiden und in der Pfanne anschmoren. Sobald die Stücke goldbraun sind gebt ihr die Paprika-, Zwiebel- und Ananasstreifen dazu. Alles kurz 1-2 Minuten auf kleiner Flamme erhitzen, aber nicht verschmoren! Jetzt die Sauce dazugeben, umrühren und aufkochen lassen. Sollte die Sauce zu dick sein gebt etwas Ananassaft dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.