Hamburger Brötchen

hhbrotchen2Zutaten

Zutaten für die Brötchen (4 Stück, groß)
400g Kartoffelpüree (kalt) – Einen Tag vorher zubereiten
200 g Hüttenkäse (körniger Frischkäse)
50 g Zucker
1 Ei
600g Mehl
1 EL Öl
Salz
Hefe, 42g Block

Für oben drauf
Sesam oder Mohn
1 Ei
1 EL Milch

Zubereitung

1. Tipp: Den Kartoffelbrei, egal ob frisch zubereitet oder fertig aus der Tüte, sollte man noch so abschmecken, dass man ihn auch pur gerne gegessen hätte. Also etwas Milch, Salz, Pfeffer, Butter/Margarine und oder Frischkäse oder Schmand drunter rühren. Das gibt dem Kartoffelbrei (und später den Brötchen) noch das gewisse etwas. Die eingelegten Zwiebeln auch einen Tag vorher zubereiten.

2. Hefe Klumpen in einen Behälter geben und den Zucker drüber streuen. 5 Minuten warten. Der Zucker verflüssigt die Hefe. Mit umrühren nachhelfen.

3. Den erkalteten Kartoffelbrei, Hüttenkäse, Ei, Zucker, Öl und Salz dazugebe und gut verrühren.

4. Nach und nach das Mehl unterrühren.

5. Den evlt noch leicht klebrigen Teig in der Schüssel mindestens eine Stunde schlafen lassen. Wenn er zu klebrig ist einfach noch etwas Mehl dazugeben und unter kneten. Danach in 4 gleichgroße Teile schneiden und zu gleichmäßigen, runden Kugeln formen.
6. Kugeln sanft flach andrücken. Jetzt 1 EL Milch und ein Ei verrühren und damit die Brötchen bestreichen. Bei Bedarf ein paar Sesam oder MohnKörner drüber streuen.

7. Die Brötchen im vorgeheiztem Backhofen 20-25 Minuten bei 200 Grad backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.