Hühnerfrikassee

huehnerfrikasseeMuss man mögen oder halt nicht. Ich mag es. Hat nicht viele kcal und geht recht fix, wenn man hier und da auf fertige Dinge zurückgreift. z.B. Hühnerfond.

Zutaten

400g Hühnerfleisch
4 Karotten
4 Schalotten
2 Gläser Spargel ODER
400g frischer Spargel
1 Lorbeerblatt
500ml Geflügelfond
300g Champignons
Salz, Pfeffer
150g Erbsen
2 EL Mehl
100ml Weisswein
3 EL Creme Fraiche (light)
1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

1. Karotten und Schalotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Das Hühnerfleisch abspülen und mit den Schalotten, Karotten, dem Geflügelfond und einem Lorbeerblatt in einen Topf geben. Das Ganze kurz aufkochen lassen und ca. 20 Minuten garen lassen.

2. Spargel (ggf. schälen) und Champignons in kleine Stücke schneiden.

3. Die Hühnchenstücke nach 20 Minuten aus dem Fond nehmen und kleinschneiden. Das Lorbeerblatt entfernen. Champignons, Erbsen, Spargel und die Hühnerstücke wieder in den Topf mit dem Fond geben und ca. 10 Minuten garen lassen.

4. Das Mehl mit dem Weißwein vermischen und gut umrühren. Dann zur Sauce geben und ungefähr 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss mit Creme Fraiche verfeinern und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

5. Dazu schmeckt am besten Reis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.